Myths of Digital Natives
Sarah Steiner, 2020

Installation, Skulptur, Film

Durch Globalisierung und Digitalisierung ist die Welt unüberschaubar geworden. Die Suche nach tran- szendierender Sinngebung hat längst nicht nur die Sphäre des Konsums für sich entdeckt. Durch das Internet entstehen „Hyperkulturen“ (Han) mit unzäh- ligen, individuellen Erzählungen. Dabei werden herkömmliche kulturelle Räume überlagert und durch- drungen. Abseits der westlich-binären Kategorien entstehen neue Szenarien von Digitalität, Natur und Geschlecht. Digital Natives nehmen ihre Mythologien selbst in die Hand!

In der Installation wird diese neue Praxis der Mythenproduktion vorgeführt. Kunstobjekte und Kon- sumprodukte werden in erzählerische Verbindungen gebracht und auf ihre spirituelle Wirkkraft geprüft. Individuelle Narrative werden als künstlerische Strategie aus dem Digitalen heraus zum Stofflichen geführt und manifestieren sich als Artefakte einer globalen Zugehörigkeit.

sarah-steiner.com

Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Fotos: faksimile digital

Fotos: faksimile digital