Kabelwerk
Tobias Pilz, 2011
Videoinstallation

Tobias Pilz schafft in seiner Arbeit “Kabelwerk” einen Hybrid aus Film und Fotografie. Über eine speziell konstruierte Kamera nähert sich die Auflösung des Films jener der Fotografie an. Es entsteht eine bewegte Fotografie, in der Handlungsstränge sowohl parallel als auch sequentiell beobachtet werden können. Tobias Pilz verwebt diese beiden Dimensionen zu einem ästhetischen Ganzen. Den narrativen Gesamtzusammenhang dieser neben- und miteinander sich über die Zeit entwickelnden Ereignisse zu entschlüsseln, wird trotz der scheinbaren Trivialität der einzelnen Performances zu einer kognitiven Herausforderung. Ob man dabei erfolgreich sein kann, ohne Wichtiges zu vernachlässigen, bleibt offen.

Projekte
Projekte