connected – listen to the other side
Gruppenausstellung, 2011
Galerie Lisi Hämmerle

Nikolaus Gansterer, Willi Kopf, Brigitte Kowanz, kozek hörlonski, Wolfgang Obermair, Franz Schubert, Rini Tandon, Elisabeth Wildling

In „Connected“ hinterfragen und dekonstruieren die KünstlerInnen gewohnte Wahrnehmungsprozesse von Körper, Zeit und Raum. Mechanismen der medial vermittelten Konstruktionen von Realität werden offen gelegt, Kommunikationsaspekte beleuchtet.
Die Quellen, aus denen die ausgestellten KünstlerInnen schöpfen, sind ebenso divers wie ergiebig. Neben Erkenntnissen, Methoden und Theorien aus den Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft dienen genauso Volkskunst, Populärkultur, Film, aber auch die klassische Kunstgeschichte als Ausgangspunkt für die unterschiedlichen künstlerischen Positionen. Dass eine solche Vielzahl von Referenzen auch verschiedener Medien bedarf, liegt auf der Hand. Die Unterscheidung zwischen „alten“ und „neuen“ künstlerischen Medien wird dabei obsolet. Fokus der Arbeiten sind Selbstreferenz und Transformation von Medien, Materialien und Methoden und das daraus resultierende Beziehungsgeflecht von Medien und Wahrnehmung. Durch Perspektivwechsel und unerwartete Interventionen werden Alltagserfahrungen und überkommene Denkmuster neu erschlossen.
Verbunden sind die KünstlerInnen durch ihre gemeinsame Lehrtätigkeit an der Universität für angewandte Kunst im Departement für Transmediale Kunst.

Nikolaus Gansterer, Figures of Research

Nikolaus Gansterer, Figures of Research

Willi Kopf, Rocket Man

Willi Kopf, Rocket Man

Brigitte Kowanz, now we see

Brigitte Kowanz, now we see

kozek hörlonski, Take A Bow

kozek hörlonski, Take A Bow

kozek hörlonski, Take A Bow

kozek hörlonski, Take A Bow

Wolfgang Obermair, Ribbon – Double Loop

Wolfgang Obermair, Ribbon – Double Loop

Rini Tandon, Shooting Location

Rini Tandon, Shooting Location

Elisabeth Wildling, endless

Elisabeth Wildling, endless

Franz Schubert, The Golden Hour

Franz Schubert, The Golden Hour