Breathing Portraits
Kristina Feuchter, 2009

Breathing Portraits thematisiert die eigene Identität, das Einzelportrait im Gruppenportrait, die Vergänglichkeit, und ist eine Verschmelzung der beiden Medien Fotografie und Video. Die Arbeit basiert auf den Anfängen der Fotografie im 19.Jhdt, wo lange Belichtungszeiten für die Aufnahme von Portraits aufgrund der technischen Beschränkungen erforderlich waren.Weiters wurde der analoge Fotoapparat durch eine digitale Videokamera ersetzt. Breathing Portraits sind atmende Portraits, die mit der Intention entstanden sind, ungeschönte und authentische Abbildungen meiner näheren Verwandtschaft zu zeigen. Die Familie ist ein lebendiges System, das einen Menschen prägt – aktiv oder passiv, bewusst oder unbewusst. Jeder Mensch grenzt sich ab, um einzigartig zu sein und dennoch herrscht eine latente Suche nach möglichen Übereinstimmungen.

www.memyselfandi.at

Projekte
Projekte