The Absolute Impatience of a Desire of Memory
Tobias Ehrhardt, 2020

Die Arbeit entwirft spekulative Räume kollektiver Erinnerung. Sie ist eine Archäologie im Unbestimmten; ein Unterlaufen von Hierarchien durch Dekontextualisierung; eine fotografische Science-Fiction in Archivfragmenten.

link zur online version der Arbeit

The Work develops speculative spaces of collective memory. It is an archaeology in the indefinite; an undermining of hierarchies through decontextualization; a photographic science fiction in archival fragments.

Projekte