Gastvortrag Theo Altenberg

Theo Altenberg, KOMMUNE Friedrichshof Nach den Selbstdarstellungen, 1976

Gastvortrag Theo Altenberg 13 Jun 2018

MUTTER MUND VATER LAND 

Der Wiener Aktionismus 
Existenzanalysen am offenen Bewusstsein  

Theo Altenberg zeigt seltenes Filmmaterial aus den Jahren 1965 - 69

Es geht um das sprengen alter TABUS, den AUFSCHREI der Freiheit, die Formulierung menschenwürdiger IDEALE,die Artikulation und Implosion der UTOPIEN, das AUS der Wahrnehmungsparadigmen.  


Gastvortrag Michael Kargl

Gastvortrag Michael Kargl 06 Jun 2018

Welche Rolle spielt das Material im künstlerischen Arbeitsprozess? Wie trägt es zum "Werden" eines Werkes bei?
Im Forschungsprojekt "performative materiality" wird ein vertiefender Blick hierauf mit künstlerischen Methoden gewagt. Ausgangspunkt ist dabei die Frage danach, wie Material in ebendiesem Prozess überhaupt definiert werden kann und welche wechselseitigen Beziehungen es darin eingeht.


Roundtable

Roundtable 30 Mai 2018

KUNSTMARKT
Welchen Wert hat die Kunst?

Mittwoch, 30. Mai 2018 / 18.00 Uhr 

Transmediale Kunst  / Brigitte Kowanz
Vordere Zollamtsstr. 3 DG
1030 Wien

Andreas Huber (Galerie CRONE)
Julian Inic (Galerie Meyer Kainer)
Lisa Kandlhofer (Galerie Lisa Kandlhofer) 
Valentin Kenndler (Contemporary Art Advisors)
Henrikke Nielsen (Croy Nielsen) 
Angela Stief (freie Kuratorin, Publizistin / Moderation) 
Laura Windhager (Gianni Manhatten) 


UNDER THE SUN

UNDER THE SUN 27 Mai 2018

ARTIST IN RESIDENCE 2018
KLASSE TRANSMEDIALE KUNST / BRIGITTE KOWANZ

SAMUEL EKEH / FELIX HELMUT WAGNER /
SUCHART WANNASET / MARIT WOLTERS
Projektleitung Eva Chytilek

ERÖFFNUNGSFEST  27. 05. 2018 - 14 UHR

ÖSTERREICHISCHER SKULPTURENPARK
Thalerhofstraße 85, 8141 Premstätten, GRAZ
www.museum-joanneum.at/skulpturenpark

24. MÄRZ - 31. OKTOBER 2018


Gastvortrag Maruša Sagadin

Maruša Sagadin Citizen Janes, 2018 courtesy Syndicate, Cologne

Gastvortrag Maruša Sagadin 23 Mai 2018

Examining fields such as architecture, gender, language, and sculpture in her artistic practice, Maruša Sagadin creates deceptive art objects and installations. Methods of reference and exaggeration are crossed with the usage of elements from architecture, pop, and subculture.

Zeit:  23.5. 2018 / 14.00
Ort: Vordere Zollamtsstrasse 3 / DG
Klasse Transmediale Kunst