Die Klasse für Transmediale Kunst an der Universität für Angewandte Kunst beschäftigt sich mit transdisziplinären Ansätzen bei der Konzeption und Realisierung von Kunst. Die kritische Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen Methoden sowie die Reflexion über die kommunikativen, performativen und prozessualen Aspekte künstlerischer Strategien bilden dabei die Grundlage.

Trailer der Klasse Transmediale Kunst

Mailing list


Gastvortrag Max Tertinegg und Valentin Ruhry 14 Uhr 27 Jun 2018

Bitcoin, Blockchain und die Datei als Objekt


Sind Kunstwerk, Status und Wert in der digitalen Realität, in der die Überörtlichkeit von Bildern ein kollektives kulturelles Gedächtnis prägen, überhaupt noch mess- und bewertbar? Welche Rolle nimmt Bitcoin dabei ein, was ist eine Blockchain und wie funktioniert sie? Max Tertinegg und Valentin Ruhry, werden im Rahmen eines Gastvortrags versuchen, diese Fragen zu beantworten und möglichst praxisnah die Funktionsweise von Cryptocurrencies und Blockchain zu erklären. Beide haben bereits früh mit digitalen Währungen zu tun gehabt und Projekte damit realisiert.

Max Tertinegg ist Geschäftsführer und Mitbegründer der Coinfinity GmbH, die Consulting zu Bitcoin und Blockchain-Technologien anbietet. Er ist ausgebildeter Informationsdesigner und Musiker.

Valentin Ruhry hat 2014, gemeinsam mit Andy Boot, cointemporary.com gegründet, die erste digitale Galerie zeitgenössischer Kunst, die ausschließlich Werke für Bitcoin anbot. Digitale Kunstwerke wurden dort auch erstmals über die Blockchain zertifiziert.

www.coinfinity.co

www.ruhry.at


Diplome Sommersemester 2018

Diplome Sommersemester 2018 19 Jun 2018

Valentin Hessler / ... UND EINE DIVIDENDE IN HÖHE VON 1,50 €
Mathias Janko / WORKING OUT
Lukas Matuschek / (...) SIE FINDEN GEFALLEN ANEINANDER


Gastvortrag Theo Altenberg

Theo Altenberg, KOMMUNE Friedrichshof Nach den Selbstdarstellungen, 1976

Gastvortrag Theo Altenberg 13 Jun 2018

MUTTER MUND VATER LAND 

Der Wiener Aktionismus 
Existenzanalysen am offenen Bewusstsein  

Theo Altenberg zeigt seltenes Filmmaterial aus den Jahren 1965 - 69

mit Anna und Günter Brus, Otto Muehl, Rudolf Schwarzkogler, Kurt Kren,
Peter Weibel, u.a. (Archiv P.A.P. Filmagentur Karlheinz und Renate Hein, München)sowie Bildmaterial aus den letzten 50 Jahren. 

Es geht um das sprengen alter TABUS, den AUFSCHREI der Freiheit, die Formulierung menschenwürdiger IDEALE,die Artikulation und Implosion der UTOPIEN, das AUS der Wahrnehmungsparadigmen.  

Theo Altenberg ist Künstler und Autor. Von 1980-83 arbeitete er mit Joseph Beuys und der FIU an den Projekten"7000 Eichen” und "Institut für Kunst und Gesellschaftsgestaltung". Er initiierte und kuratierte die Sammlungund das Archiv des Wiener Aktionismus Friedrichshof (1983-1991), sowie das Projekt "Atelier del Sur, El Cabrito"auf der Insel La Gomera (1986-1993). 1994 - 1998 Techno Projekt "ODER NICE" electronic poetry, 2014 - 2015 Projekte mit der Volksbühne Berlin "Existenz Palast", "van Gogh revisited", "VAIGHT" (mit Barbara T. Smith, Paul McCarthy, Günter Brus, Jaki Liebezeit, Jochen Irmler, Lukas Taido)Er lebt und arbeitet in Berlin.  www.theoaltenberg.com


Gastvortrag Michael Kargl

Gastvortrag Michael Kargl 06 Jun 2018

Welche Rolle spielt das Material im künstlerischen Arbeitsprozess? Wie trägt es zum "Werden" eines Werkes bei?
Im Forschungsprojekt "performative materiality" wird ein vertiefender Blick hierauf mit künstlerischen Methoden gewagt. Ausgangspunkt ist dabei die Frage danach, wie Material in ebendiesem Prozess überhaupt definiert werden kann und welche wechselseitigen Beziehungen es darin eingeht.


Roundtable

Roundtable 30 Mai 2018

KUNSTMARKT
Welchen Wert hat die Kunst?

Mittwoch, 30. Mai 2018 / 18.00 Uhr 

Transmediale Kunst  / Brigitte Kowanz
Vordere Zollamtsstr. 3 DG
1030 Wien

Andreas Huber (Galerie CRONE)
Julian Inic (Galerie Meyer Kainer)
Lisa Kandlhofer (Galerie Lisa Kandlhofer) 
Valentin Kenndler (Contemporary Art Advisors)
Henrikke Nielsen (Croy Nielsen) 
Angela Stief (freie Kuratorin, Publizistin / Moderation) 
Laura Windhager (Gianni Manhatten)