Die Klasse für Transmediale Kunst an der Universität für Angewandte Kunst beschäftigt sich mit transdisziplinären Ansätzen bei der Konzeption und Realisierung von Kunst. Die kritische Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen Methoden sowie die Reflexion über die kommunikativen, performativen und prozessualen Aspekte künstlerischer Strategien bilden dabei die Grundlage.

Trailer der Klasse Transmediale Kunst

Mailing list


OPEN HOUSE 2017

OPEN HOUSE 2017 25 Okt 2017

Präsentationen von Arbeiten der Studierenden und Führungen
durch die Klassenräume um 11.00/13.00/15.00/17.00 Uhr

1030, Vordere Zollamtsstrasse 3
Dachgeschoss

10.00-18.00 Uhr


Gastvortrag Claudia Hart / 16.00

Gastvortrag Claudia Hart / 16.00 25 Okt 2017

MIXED REALITY

Claudia Hart has been active as an artist, curator and critic since 1988. She works with digital trompe l’oeil as a medium, directing theater and making media objects of all kinds. Hart creates virtual representations that take the form of 3d imagery integrated into photography, multi-channel animation installations, performances and sculptures using advanced production techniques such as Rapid Prototyping, CNC routing and augmented-reality custom apps. 


Mappenvorbesprechungen

Darja Shatalova

Mappenvorbesprechungen 12 Okt 2017

Für BewerberInnen der kommenden Aufnahmeprüfung (hier gehts zu den Details) gibt es im November und Dezember 2017 die Möglichkeit einer einmaligen Vorbesprechung für 15 Minuten.
 Die Termine (ausser Feiertage) sind...


Diplomausstellung Sommersemester 2017

Diplomausstellung Sommersemester 2017 20 Jun 2017

Diplomausstellung Transmediale Kunst
Sommersemster 2017
20.-23.6.2017 / 14.00-19.00 Uhr


 


Gastvortrag Petra Poelzl / 11.00 Uhr

Gastvortrag Petra Poelzl / 11.00 Uhr 08 Jun 2017

Künstlerische Strategien des Widerstands

Petra Poelzl’s kuratorische, programmatische und recherchebasierte Arbeit bewegt sich zwischen darstellender und bildender Kunst, zwischen Asien und Europa. Dabei steht stets die Frage im Mittelpunkt, wie Kunst auf politische und soziale Themen reagieren kann.